Freiflächen

Kunde: Piratenfraktion

Aufgabe:

Im Mai 2014 stimmt Berlin bei einem Volksentscheid über die Nutzung des Tempelhofer Feldes ab. Die Piratenfraktion ruft mit diesem Film zur Teilnahme am Volksentscheid auf, nutzt den Film und das Interesse an dieser Frage aber vielmehr, um ihren Gesetzentwurf zu erläutern, der beschreibt wie mit  landeseigenen (oder auch Berliner) Freiflächen generell umgegangen werden soll. Der Stiftfilm soll sympathisch (und damit auch gewissermaßen imagebildend) informieren.

Lösungsweg:

Unser Stiftfilm bildet die gewünschten Inhalte ab. Wo erforderlich, werden Sinnbilder geschaffen. Wie etwa für den Dialog mit den Bewohnern, den Masterplan von oben oder Freiheit auf den Freiflächen. So verankert der Film, ganz unaufgeregt, Informationen und gewünschte Einstellungen. Bei diesem Film bot es sich an, die Farben der Piratenpartei als zweite Farbe zu integrieren.